Magic Sunset

Wpid1806-Magic-Sunset-900x599 in Magic SunsetLupe in Magic Sunset

 Es wird wieder Zeit für ein Foto aus Costa Rica. Wer mich kennt, weiß das ich das Land liebe und am liebsten jeden Tag ein Foto von dort posten würde. Aber das würde Euch auf Dauer wahrscheinlich langweilen und es gibt zum Glück ja noch genügend andere Länder und Motive die interessant sind zu fotografieren. Aber heute muss es mal wieder sein.

Das Foto ist auf der Halbinsel Osa enstanden. Kurz vor Sonnenuntergang, wenn die meisten die Strände schon verlassen haben und sich bereit machen für das Abendessen, ist eine gute Zeit um als Fotograf auszuschwärmen. Nicht nur, dass man die Strände dann menschenleer vorfindet, man hat auch das beste Licht zu fotografieren. Probiert es im nächsten Urlaub aus. Hängt ein paar Minuten an den Aufenthalt am Strand dran. Dann seid Ihr zwar nicht die ersten beim Abendessen habt aber die schönsten Bilder von allen die dort an Ihren Tischen sitzen und der Meinung sind, dass so etwas nur mit ganz viel Glück und teurer Ausrüstung zu fotografieren sei. Das stimmt nämlich nicht!

Ein wenig Planung ist allerdings schon von nöten. Ihr solltet Euch unbedingt vorher anschauen, was Ihr fotografieren wollt und wo die Sonne untergeht (oder eben aufgeht). Dazu gibt es aber viele gute Programme, sowohl auf dem PC als auch für Smartphones. Mein persönlicher Favorit auf dem Mac ist „The Photographer’s Emphemeris“ (http://photoephemeris.com). Es ist für den Mac und PC verfügbar. Und es gibt es mittlerweile auch für Android und iPhone. Auf dem iPhone nutze ich allerdings sehr gerne und schon seit Ewigkeiten Focalware.

Seid Ihr also tagsüber an einem schönen Ort, den Ihr unbedingt bei schönem Licht fotografieren möchtet kann man die genaue Uhrzeit des Sonnenuntergangs auch noch vor Ort herausfinden und es dann so planen, dass Ihr vor Ort seid, wenn die Magie passiert.

Solltet Ihr noch weitere oder andere Tipps haben würde es mich freuen, wenn Ihr sie hier als Kommentar mit mir und den anderen Lesern teilt. Da bleibt mir nichts mehr als „Gut Licht“ zu wünschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*