Herstellung Fine Art Prints

Cambodia-123 C1-01-600x400 in Herstellung Fine Art Prints

Um Fine Art Prints von hoher Qualität und langer Lebensdauer herzustellen, muss man sich im Vorfeld einige Gedanken um das Material und den Herstellungsprozess machen. Nach einiger Recherche habe ich mich entschlossen, Papier der Firma Hahnemühle und die Drucktechnologie der Firma Epson zu nutzen. Diese Produkte werden von vielen Fotografen genutzt und haben sich bewährt.

Durch die Kombination dieser beiden Produkte können Fine Art Prints in hoher Druckqualität, Farbtreue und Lebensdauer hergestellt werden, die Museumsanforderungen entspricht. Ein Druck, der auf diese Weise hergestellt wurde, hat unter den richtigen Bedingungen eine Lebensdauer von ca. 80 Jahren ohne das er verblasst. Dazu muss einiges bei dem Druck beachtet werden (Lagerung Papier/Tinte und Aushärtezeit etc.), aber auch der Ort an dem es aufgehängt wird, spielt eine Rolle. Ich empfehle aus diesem Grund die Prints an einer Wand zu platzieren, an dem der Druck nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Eine zu hohe Luftfeuchte, sowie Temperatur sollten Sie auch vermeiden. So haben Sie lange Freude an Ihrem Fine Art Print!

Sollten Sie an den technischen Details interessiert sein, dürfen Sie gerne hier weiter lesen:

Der Großformatdrucker der Firma Epson, den ich im Einsatz habe, arbeitet mit den Epson UltraChrome ™ K3-Tinten. Diese Pigmenttinte wurde entwickelt um Farbstiche zu beseitigen, eine hohe Farbtreue und dichtere Schwarztöne zu erreichen. So können Ausdrucke mit einem enorm großen Farbraum erzielt werden. Diese Tinte mit harzbeschichteten Pigmenten bietet eine überragende Lebensdauer und Haltbarkeit, sanfte Farbkontrolle praktisch ohne Metamerie (Farbverschiebung) und ist ideal für Kunstdruckmedien und Spezialpapier.

Womit wir beim Papier der Firma Hahnemühle wären. Bei meinen Drucken nutze ich aus der FineArt Collection das Papier FineArt Pearl. Es besticht durch seine hohe Weiße, die beeindruckende Kontraste und Bildtiefen bei Schwarz-Weiß- oder Farbfotografien ermöglicht. Die spezielle Beschichtung sorgt für einen perlglänzenden Effekt. Des Weiteren ist es hervorragend zur Archivierung und für Fine Art Prints geeignet. Alleine das Papier anzufassen bereitet schon Freude. Es hat eine leichte Struktur und eine Dicke von 285g/m². „Normales“ Papier, wie wir es auch dem Bürobereich kennen hat, im Vergleich dazu, in der Regel 80g/m².

Diese beiden Komponenten stellen die Basis für die von mir angefertigten Fine Art Prints.

Suchen Sie sich Ihr Motiv in meinem Bildarchiv

Wpid2592-Cambodia-152-900x600 in Herstellung Fine Art Prints

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*