Ein Abend an der Prinsengracht

XT15896 in Ein Abend an der Prinsengracht

Letzten Herbst war ich für ein verlängertes Wochenende in Amsterdam. An einem der Abende sind wir an die Prinsengracht gegangen und haben uns dort ein schönes Plätzchen zum essen und trinken gesucht. Wie immer, seitdem ich auf das Fuji System umgestiegen bin, hatte ich meine Kamera dabei. Das Foto war wohl eins der bequemsten, die ich je gemacht habe. Ich konnte es von meinem Stuhl aus fotografieren. So angenehm kann fotografieren sein ;-).

Hintergrundinformationen

Wie bereits erwähnt war ich mit meiner Fuji X-T1 unterwegs und hatte nur ein Objektiv dabei – das 35mm/f1.4 (~50mm Kleinbild). Ich muss gestehen, dass ich mich in dieses Objektiv verliebt habe. Seit ich die Fuji’s habe, fotografiere ich viel mit Festbrennweiten. Und an diesem Abend wollte ich „leicht“ unterwegs sein. Deswegen nur ein Objektiv. Da es später am Abend war und nur wenig Licht vorhanden, habe ich mein lichtstärkstes Objektiv eingepackt. Das 35mm Objektiv von Fuji hat eine Lichtstärke von 1.4. Somit ist das fotografieren unter schlechten Lichtbedingungen möglich, ohne gleich mit Stativ loszuziehen, was ich vermeiden wollte, da wir uns einen schönen Abend machen wollten.

Bei diesem Motiv kam mir die große Blendenöffnung allerdings noch in einem weiteren Punkt zu gute. Nutzt man eine offene Blende wird eine geringe Tiefenschärfe erreicht und der Hintergrund verschwimmt. Bei guten Objektiven, was das 35mm von Fuji ohne Frage ist, bekommt man ein wunderschönes Bokeh und somit auch einen Look, der in Filmen oft verwendet wird. Durch einen ISO-Wert von 800 war es möglich die Verschlußzeit auf eine 1/40 Sekunde einzustellen und die Kamera somit noch Freihand zu halten.

Solltet Ihr ein Objektiv zu Hause haben, dass die Möglichkeit bietet die Blende weit zu öffnen (mindestens Blende 2,8), dann probiert es unbedingt einmal aus. Natürlich eignet es sich nicht für jedes Motiv aber es gibt Situationen, bei denen die große Blendenöffnung nicht nur einfach mehr Licht einfängt, sondern auch als kreatives Werkzeug genutzt werden kann. Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn ihr gewillt seid, den Automatikmodus der Kamera zu verlassen und zumindest auf Zeitautomatik umstellt. Nur so ist es möglich das ganze Potential, das heutige Kameras bieten, zu nutzen.

FUJIFILM X-T1, XF35mmF1.4 R, ¹⁄₄₀ Sek. bei Blende 1.4, ISO 800

 

Mealea-nr-banner in Ein Abend an der Prinsengracht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*